Seminare und Workshops 2022/2023/2024

Corona

Die Durchführung meiner Gruppen und Angebote orientieren sich an den geltenden behördlichen Anordnungen zum Infektionsschutz aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung. Einige Veranstaltungen können daher derzeit nicht stattfinden, andere  mit geringerer Teilnehmerzahl um den nötigen Abstand einhalten zu können. Es besteht in jedem Fall Maskenpflicht.

 

HAKOMI® Erfahrungsorientierte Körperpsychotherapie

1. HAKOMI®– die heilende Kraft der inneren Achtsamkeit

Eine Einführung in die HAKOMI Methode

Kennenlernen und Praktizieren der körperorientierten Achtsamkeitspraxis der Hakomi-Methode
10. – 12.02. 2023
Leitung: Uta Günther
Ort: Nürnberg, Eckstein
Frei. 17.00 – 19.30 Uhr, Sa.  10.00 – 18.30 Uhr, So.  10.00 – 13.00 Uhr
Veranstalter: Spirituelles Zentrum im Eckstein

Anmeldung und Information: 0911-2142121, www.spirituelles-zentrum-im-eckstein.de

 

2. HAKOMI®– Berührung mit dem gegenwärtigen Moment

HAKOMI®– Vertiefungstage

Für Menschen, die bereits eine solche Hakomi-Einführung bei Uta Günther  gemacht haben  und in Begleitung im sicheren Rahmen einer Gruppe damit weitere Erfahrungen machen möchten ist dieses weiterführende Angebot gedacht.

(weitere Termine werden noch bekannt gegeben)

Leitung: Uta Günther
Ort: Nürnberg, Eckstein
Frei. 17.00 – 19.30 Uhr, Sa.  10.00 – 19.00 Uhr,
Veranstalter: Spirituelles Zentrum im Eckstein

Anmeldung und Information: 0911-2142121, www.spirituelles-zentrum-im-eckstein.de

 

3. Mit Grenzen in Kontakt

Leitung: Uta Günther und Ha-Jo Diehl

15. – 18.02. 2024  in Erlangen

Ein Fortbildungsseminar für den professionellen Umgang mit eigenen Grenzen in der Begleitung von Menschen, die Gewalt und Grenzverletzungen erfahren haben. Menschen, die starke Grenzverletzungen erlebt haben, bringen uns als Berater oder Therapeuten oft an die eigenen Grenzen, z.B. an die: Belastungsgrenze, Schamgrenze, Schmerzgrenze, Intimitätsgrenze, Toleranzgrenze, Bewältigungsgrenze.

Mit kleinen Theorie-Inputs, exemplarischen Fragestellungen aus dem Alltag der TeilnehmerInnen und erfahrungsorientierten, den Körper einbeziehenden Übunseinheiten werden wir an diesen drei Tagen Möglichkeiten aufzeigen, wie wir sowohl unsere eigenen Grenzen wahrnehmen und berücksichtigen als auch den Grenzen und Grenzverletzungen unserer PatientInnen/KlientInnen adäquat begegnen können.

(Die Veranstaltung ist zur Akkreditierung bei der PTK Bayern für die Bescheinigung von Fortbildungspunkten angemeldet.)

Do. 15.00 – 19.00 Uhr, Fr. 10.00 – 18.00 Uhr, Sa. 10.00 – 18.00 Uhr, So. 10.00 – 14.00 Uhr

Infos und Anmeldung über das Hakomi Institut, Nürnberg

 

4. HAKOMI®– Verweilen – Erforschen – Weiterentwickeln
Fortlaufende Gruppe für Fortgeschrittene

Hakomi in der Anwendung:  Praktizieren der körperorientierten Achtsamkeitspraxis und der begleitenden Arbeit mit Aufstellungen und der Hakomi-Methode in einer kleinen Gruppe (max. 10 Personen), in der auf persönliche Themen und Fragestellungen besonders eingegangen werden kann.

Teilnahmevoraussetzung ist die Teilnahme an einer Hakomi – Einführungsveranstaltung, Grundkenntnisse der Methode werden vorausgesetzt.  Die Hakomi-Tage können je nach Wunsch einzeln oder auch zusammenhängend gebucht werden.

 

Hakomi-Tage für 2023/2024

Termine werden noch bekannt gegeben.

Leitung: Uta Günther – Ort: Nürnberg

Anmeldung und Information:

Zusendung von Auschreibung und der Anmeldeformulare direkt über diese Webseite oder info@uta-guenther.de bei Uta Günther anfordern

Zeiten ca.10 Stunden: Freitags 17.00 – 20.00 Uhr, Samstags  10.00 – 13.30 Uhr und 15.30 – 19.00 Uhr

 

5. HAKOMI® Erfahrungsorientierte Körperpsychotherapie

Curriculare Fortbildung      

Leitung: Uta Günther, Ute Helmers und Ha-Jo Diehl

Der Start der Fortbilung hat sich Corona-bedingt verschoben.

Genauere Information über das Hakomi Institut, Nürnberg

Die aktuelle curriculare Hakomi-Fortbildung (21-23) Heidelberg/Nürnberg/Wasmuthhausen ist ausgebucht und begann am 29.05.2021 in Erlangen mit Uta Günther, Hans-Joachim Diehl und Ute Helmers;

Diese aktuelle Fortbildung mit Uta Günther, Ute Helmers u. Hans-Joachim Diehl endet Nov. 2023.